Home
Home
News - Aktuelles
Jahresprogramm
Jugend
Bilder
Spotguide
Downloads
Links
Verein
Spot-Database
Search
Login:
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Spotguide LA PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Frank Buecheler   
Hier erfährst Du alles zum Surfspot Langenargen Bodensee.
Anfahrt, Einstiegstellen, Treffs, Shops...

Spotguide Langenargen

Langenargen liegt am Bodensee zwischen Friedrichshafen und Lindau, zu erreichen über die B31 (Abfahrt Langenargen).

Beste Surfzeit ist im Frühjahr (April bis Juni) und im Spätsommer/Herbst.


Wind :    Ganzjährig herrschen Westwinde vor. Die Windvorhersage für den östlichen Bodensee stimmen (meist) für Langenargen (Wetterdienste findet Ihr auf der Linkseite dieser Page oder schaut im Videotext von SW bzw. SF-DRS).
Im Frühjahr bis Sommer bläst oft ein guter Ostwind, oder je nach Wetterlage Föhn.

Revier :   Am DLRG-Heim (1) im Westen (beim Strandbad) gelegen, befindet sich ein großes Stehrevier, das für Einsteiger und Könner gleich gut geeignet ist . Westwind kommt hier leicht sideshore, bzw. auflandig, Föhn schräg auflandig und Ost- bzw. Nordostwind ablandig mit kleiner Uferabdeckung. Bei Westwind und Föhn gemäßigte Welle (Kabbelwasser), bei ablandigem Wind Flachwasserpiste bis Friedrichshafen.
Direkt vor dem Heim befindet sich ein Parkplatz, daran schließt sich eine große Wiese an, die bis zum Strand reicht.
Leider war die Wasserqualität früher nicht gerade die Beste, wird aber in letzter Zeit immer besser.
VORSICHT VOR BÄUMEN UND SANDBÄNKEN IN UFERNÄHE !!!!!
Kurhotelbucht (2) (s. Foto unten) direkt am Ortskern gelegen, bietet dieses Revier gute Bedingungen bei West und Föhn. In Ufernähe dank der Abdeckung durch den Landungssteg Flachwasser, draussen herrscht die typische "Bodenseewelle".
Parkmöglichkeiten an der "Oberen Seestrasse.". Diesen Winter (2000/01) wurde der Uferabschnitt neugestaltet, sprich renaturiert. Die grossen, scharfkantigen Flussbausteine wurden entfernt und durch einen flach abfallenden Kiesstrand ersetzt.

Kurhotelbucht

Die Malerecke (3) liegt am östlichen Rand von Langenargen (am Yachthafen). Hier befindet sich das Vereinsheim des Surfclubs Langenargen mit großem, breiten Strand und Startzone für Surfer. Gute Bedingungen bei Westwind, sehr gute Bedingungen (mit Welle !) bei Föhn. Leider recht große Abdeckung bei Ostwind.
Keine Parkmöglichkeiten direkt an der Malerecke, es kann aber am Yachthafen geparkt werden.

Wohnen : Langenargen bietet als beliebter Kur- und Ferienort viele Möglichkeiten zu übernachten, sowohl in Hotels und Pensionen, als auch in Privatzimmern und Ferienwohnungen.
Das Hotel "Schwedi" bietet ähnliche Bedingungen wie das DLRG-Heim, in der Kurhotelbucht befinden sich neben dem "Hotel Seeterrasse" noch andere Übernachtungsmöglichkeiten, an der Malerecke gibt es mehrere Pensionen und Ferienwohnungen. Nähere Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in Langenargen auf der Homepage der Gemeinde oder im Fremdenverkehrsamt Tel.: 07543/4696.
In Gohren und in Tunau (bei Kressbronn) liegen Campingplätze direkt am See.
Am Ortsbeginn (Richtung Friedrichshafen) gibt's einen Parkplatz auf dem man über Nacht stehen kann.
Shops/Schulen:
Der nächste Surfshop befindet sich in Vorberg/Ravensburg (http://www.maximum-surf.de).
Eine Surfschule befindet sich in Kressbronn (Surf-Schorpp (http://www.pension-am-bodensee.de)), sowie in Lindau (Kreitmeier (Tel.: 08382/2 33 30)).

Letzte Aktualisierung ( 20.07.2015 )
Who's Online:
28 Gäste online
impressum